Zeitstrahl in der Geburtstagszeitung

Mache ein spannendes Leben in Meilensteinen sichtbar

Ein runder Geburtstag ist ein willkommener Anlass, auch mal zurückzuschauen und stolz die Etappen eines gelungenen Lebens zu betrachten. In deiner selbst gestalteten Geburtstagszeitung kannst du dafür auf (mindestens) einer Doppelseite einen Zahlenstrahl einplanen. Darauf kannst du mithilfe von Fotos und kurzen Texten die wichtigsten, bemerkenswertesten und lustigsten Ereignisse und Momente der letzten 18, 30, 40, 50, 80 oder mehr Jahren zusammenfassen.

Wofür ein Zeitstrahl?

Ein Zeitstrahl – englisch Timeline genannt – ist eine schöne Möglichkeit, um wichtige Ereignisse und Erlebnisse effektvoll zu präsentieren. Hier könnt ihr in Text und Bild den Lebensverlauf des Geburtstagskindes dokumentieren. Das bedeutet zahlreiche Gesprächsanlässe und viele Ah- und Oh-Momente. Fotos und kurze Texte – meist nur Stichworte – machen den Zeitstrahl in Kombination mit den wichtigen Jahreszahlen aus. Deshalb ist ein Zeitstrahl besonders perfekt geeignet für eine Zeitschrift zum (runden) Geburtstag. Auch zur Silber- oder Goldhochzeit oder für ein Firmenjubiläum ist eine Timeline für die Leser spannend.

Kurz und knapp können auf einem Zeitstrahl alle wesentlichen Ereignisse eines Lebens dargestellt werden: Geburt (oder der Hochzeit oder der Betriebsgründung), vielleicht Umzüge, die erste große Liebe, das erste Auto, die Hochzeit, die Geburt der Kinder und vieles mehr. Für das Geburtstagskind, das Jubelpaar oder den Unternehmensinhaber sind es besondere Momente und große Ereignisse, an die auf diese Weise erinnert wird. Für die Gäste einer Geburtstags- oder (Gold/Silber-)Hochzeitsfeier oder eines Unternehmensjubiläums sind es spannende Informationen, die den Aufhänger für so manches Gespräch bieten.

Eine Timeline selbst gestalten – 5 Tipps

Tipp 1: Sammeln
Stellt gemeinsam die wichtigsten Ereignisse und Meilensteine des Geburtstagskindes in einer Liste zusammen.

Tipp 2: Orientieren
Ordnet alle Ereignisse den passenden Jahreszahlen zu und prüft, ob ihr wirklich keinen wichtigen Meilenstein vergessen habt.

Tipp 3: Sortieren
Habt ihr zu allen Meilensteinen auch Fotos? Wen könnt ihre fragen, um weitere Bilder zu bekommen? Wie könnt ihr fehlende Fotos ersetzen? Vielleicht durch Fotos aus Bilddatenbanken, Kinderkunstwerke, nachgestellte Fotos ..

Tipp 4: Anpassen
Im Jilster Makerspace gibt es in den Zeitschriftenvorlagen eine Vorlage für den Zeitstrahl. Nutzt die Vorlage, befüllt sie mit eurem Text und passt sie dem Rest eurer Zeitschrift und eurem Geschmack an: Farbe, Schriftart und Details.

Tipp 5: Optional
Alternativ dazu kannst du natürlich im Jilster Makerspace dein ganz eigenes Layout für deinen zeitstrahl entwerfen.