Das Rezept für eine lange und glückliche Ehe

Tipp für die persönliche Hochzeitszeitung

Wirst du eine Zeitschrift als Hochzeitsgeschenk für einen Freund oder eine Freundin machen? Weißt du schon, wann du sie ihnen überreichen wirst? Am Tag der Hochzeit selbst oder ein paar Tage später? Es ist eine schöne Idee, eine Seite mit Tipps für eine lange und glückliche Ehe in der Zeitschrift zu platzieren. Sei kreativ mit deinen Tipps, dann macht es dem Paar besonders viel Spaß, sie zu lesen.

Du kannst einige der "Zutaten" für eine gute Ehe scherzhaft als Rezept auf eine Seite schreiben. Oder führe sie aufgelistet als Tipps auf. Mache es genau so, wie du es magst. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Diese kannst du in dein Magazin zur Hochzeit kopieren. Du kannst dir aber auch selbst weitere ausdenken oder aus deiner Erfahrung heraus aufschreiben. Wenn du selbst schon einige Jahre glücklich verheiratet bist, kannst du eigene Erfahrungen mit dem frischgebackenen Ehepaar teilen.

Und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage ...

5 Zutaten für ein glückliches Leben "danach":

2 Löffel stehen da und schauen zu
3 Löffel machen eine Pause
1 Scheibe verhindert Hunger
½ Liter Zeitmessung
5 Zweige R.E.S.P.E.K.T.

Zubereitung:

1. Beobachte deinen Partner bei einem Spiel
Hole an einem Freitagabend ein Brettspiel hervor und spielt gemeinsam eine altmodische Partie Mensch-ärgere-dich-nicht oder ein Quiz. Auf diese Weise erfährst du viel über deinen geliebten Menschen. Kann der Mann es wirklich ertragen, zu verlieren, oder wirft er das ganze Spielbrett quer durch den Raum, wenn er verloren hat? Ist deine Frau schadenfreudig und mag es, dich während des Spiels zu quälen? Es ist also gar nicht so schlecht, seinem Partner oder seiner Partnerin beim Spielen zuzusehen.

2. Verlasst eure Komfortzone
Fordert euch weiterhin gegenseitig heraus. Verabredet euch richtig miteinander und führe deinen Liebsten bzw. deine Liebste an einen Ort, der nicht offensichtlich ist. Denke an eine Monstertruck-Rallye, einen Eiskunstlauf-Workshop oder eine Radtour auf einem Tandem durch die Stadt. Wie seid ihr zusammen, wenn ihr beide nicht mehr an in eurem gewohnten Umfeld seid? Eine neue Umgebung kann ein guter Indikator dafür sein, ob du mit der richtigen Person zusammen bist.

3. Esst ein Sandwich
Die Zeit ist gekommen... Ihr habt euren ersten Ehestreit. Höchstwahrscheinlich wird es mehr als einen geben. Das gehört alles zum "Spiel" dazu und ist sehr gesund für eure Beziehung. Aber komm schon, kämpfe nicht mit leerem Magen! Nicht, dass ein Käsesandwich oder eine Schüssel Müsli eine Beziehungstherapie wäre, aber der Hunger kann jeden kleinen Beziehungsstreit in einen verheerenden Monsun verwandeln.

4. Zeit für die schwierigen Gespräche
Oft spricht man ein schwieriges Thema an, wenn man das Bedürfnis dazu hat, in einer Akutsituation. Das ist der falsche Ansatz. Sprecht dann darüber, wenn ihr beide ruhig und offen seid. Nutzt den Moment für ein gutes Gespräch. Besteht auch nicht darauf, eine Diskussion sofort abzuschließen. Manchmal braucht man eine Verschnaufpause - meist bevor das Geschrei losgeht.

5. Bleibt respektvoll
Es hört sich so selbstverständlich an: Bleibe immer respektvoll gegenüber der anderen Person. Es ist ja nicht so, dass man in einer Ehe oder Beziehung keine Rücksicht auf die Gefühle der anderen Person nehmen müsste. Du solltest deinen Partner oder deine Partnerin nicht schlechter behandeln als einen Freund. Mit anderen Worten: Liebe ist kein Freibrief für Unhöflichkeit.

Trick: Stelle dir deinen Partner oder deine Partnerin eine Woche lang als jemanden vor, den du beeindrucken willst. Denn letztendlich ist es doch so, oder?